Dienstag, 8. November 2011

Kunstkompott meets kleinodkollektiv;)



KOMPOTT:

Ein Kompott ist eine Süßspeise aus gekochtem oder eingemachten Obst.
Auf französisch: “compote”, also ein Gemisch.
Ein Gemisch aus verschiedenem Obst mit einer kleinen Prise Zimt, Vanille oder noch ein Schlückchen Wein ??
… so wie man es halt am liebsten hat.

So ungefähr ist es auch bei dem “Kunstkompott Querbeet”.

Zubereitet wird das aus den drei Allwetterfrüchten
Verena Cojic, Suny Kim und Ricky Huljev.

Ein Gemisch das jeden Geschmacksnerv anregt.

Verena Cojic:

Mit ihrer Liebe zum Detail und Farben fertigt sie kunterbunte, glitzernde Collagen an.
Hierfür werden die unterschiedlichsten Papiersorten, Glitter, Strass und sonst alles, was ihr in die Finger kommt, benutzt.
Ein Blick auf ihre Werke bringt einen Wow- Effekt, daser für einen Moment lang den tristen und langweiligen Alltag vergessen lässt.
Für Farbliebhaber genau das Richtige! Wenn man sich Verena anschaut, wird man sehen, dass sie nicht nur ihre Bilder macht und dabei gut ist,
sondern, dass sie in dem, was sie tut, durch und durch aufgeht.

Suny Kim:

Was hat ein Versicherungskaufmann mit Fotografie zu tun?
- Genau. Nichts !
Doch wenn der Anzugträger erstmal seinen Schlips zur Seite legt, erkennt man den kreativen Menschen, der sich darunter verbirgt.
Suny´s Schwerpunkt bei der Fotografie liegt im Schwarzweißen, was ein geschultes Auge benötigt um Szenen ins richtige Licht zu setzen.
Seine Bildsprache hat eine gewisse Tiefe, die er durch genaue Kontrastsetzung erzielt. Seit Juni 2o11 fotografiert er jede Woche die Musikkünstler des Musikprojekts “Mojo Gizel” in Köln.
Dort kann man ihn also in Aktion erleben.

Ricky Huljev:

Sollte nicht jeder Tag, jedes Ereignis und vielleicht sogar die nächste Bahnfahrt einen Soundtrack haben?
- Genau diese Frage stellt sich die Fotostudentin immer wieder wenn sie durch die Straßen läuft.
Auf den 2. Blick entdeckt man so einige Schmuckstücke auf den Straßen, die meist gar nicht wahrgenommen werden.
Mit ihren Fotos verbindet Ricky ihre liebsten Töne aus dem Alltag mit ungewöhnlichen Perspektiven und bietet somit interessante Blickwinkel.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Im Juni 2o11 fand die erste Ausstellung im Kulturbunker Köln- Mülheim statt, und es war ein voller Erfolg mit guter Musik und vielen Gästen.
So soll es weiter gehen! Darum wird am 24. November 2o11 im Atelier 68 die 2. Runde eröffnet. Unterstützt werden wir diesmal vom “Kleinodkollektiv”.
Wir, der Kunstkompott, freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit.
Auf einen gelungenen Abend!

Olé

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen